Aktuelles
 RMI - Projekte
 Fachinformationen von RMI - Veranstaltungen
 RMI - Verein
 Downloads + Bücher
 LINKS: Zukunft von Arbeit und Regionen
RMI-Wissenschaftsforum: Novelle des Fluglärmschutzgesetzes
 
2016-06-14
Auf einem Symposium des Rhein-Main-Instituts am 11.07.2016 im Südbahnhof Sachsenhausen diskutieren Wissenschaftler und Juristen, wie die aktuellen Erkenntnisse der Lärmwirkungsforschung bei der in 2017 anstehenden Novellierung des Fluglärmgesetzes berücksichtigt werden könnten.

Im Jahr 2017 muss das gültige Fluglärmgesetz novelliert werden. Die darin getroffenen Festlegungen werden für die Planung und den Ausbau des künftigen Luftverkehrs entscheidend sein.

Weil sich die Gesetzgebung an den gültigen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Lärmwirkungsforschung orientieren muss, haben wir uns entschlossen, darüber ein kompaktes Symposium durchzuführen.

Während der Veranstaltung stellen ausgewiesene Experten in Kurzvorträgen den Stand der internationalen Lärmwirkungsforschung unter Berücksichtigung der NORAH-Studie in Bezug auf Fluglärmeinfluss, auf Herz-Kreislauferkrankungen, Depressionen, Lernstörungen bei Schulkindern und Belästigung dar. Stellungnahmen von behördlicher, juristischer und politischer Seite runden die Thematik ab.

Für die Teilnehmer wird eine aktuelle Dokumentation des Forschungsstandes in Form der im US „International Journal of Environmental Protection“ Januar 2016 erschienenen Synopse „Health Impairments, Annoyance and Learning Disorders Caused by Aircraft Noise“, aktualisiert um NORAH-Ergebnisse, bereitgehalten.

Weiteres entnehmen Sie bitte dem Programm der Veranstaltung.

Veranstalter: Rhein-Main-Institut e.V.
mit Unterstützung durch stop-fluglärm.de e.V. und die Initiative Zukunft Rhein-Main

Zur Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung bis zum 07.07.2016 notwendig. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Nachtrag:

Die Dokumentation zum Wissenschaftsforum ist inzwischen  online verfügber.
 Weiterempfehlen...
Inhaltlich verwandte Dokumente und Internet-Seiten:
   
Verwandte Dokumente / Beiträge:
   Fluglärm 2012-2020Fluglärm 2012-2020  [2012-09-18]
Fach-Symposium des Rhein-Main-Instituts
Die Frage der Lärmentwicklung ist für die Region von großer Bedeutung. Die Weichen für den Fluglärm in den Jahren 2012 – 2020 werden jetzt gestellt!
  2005-07-18:  Strukturwandel im LuftverkehrStrukturwandel im Luftverkehr  [2005-07-29]
Konsequenzen für die Ausbauplanung?
"Die Flughafenbetreiber hatten nach SARS und 9/11 mit einem Wiederanstieg der Passagierzahlen gerechnet und weiter investiert. Stattdessen steht die Luftfahrtindustrie vor einem grundlegenden Umbruch." (Boston Consulting Group)
  2004-11-29:  Nachtlärm und Herz-KreislauferkrankungenNachtlärm und Herz-Kreislauferkrankungen  [2005-04-20]
Abend-Veranstaltung
Herz-Kreislauferkrankungen sind die weitaus häufigste Todesursache von Bewohnern der zivilisierten Länder. Sie stellen aber auch die häufigste Krankheitsursache dar, die zu ärztlicher Behandlung und Krankenhausaufenthalt führt.
In einer Abend-Veranstaltung des Rhein-Main-Instituts wird von namhaften Wissenschaftlern diese Problematik näher dargestellt.
   RMI-Wissenschaftsforum "Novelle des Fluglärmschutzgesetzes": DokumentationRMI-Wissenschaftsforum "Novelle des Fluglärmschutzgesetzes": Dokumentation  [2016-07-16]
Auf einem Symposium des Rhein-Main-Instituts diskutierten Wissenschaftler und Juristen, wie die aktuellen Erkennt­nisse der Lärmwirkungs­forschung bei der in 2017 anstehenden Novellierung des Fluglärm­gesetzes berück­sichtigt werden sollten. Hier finden Sie alle Unterlagen zum Symposium